Nachruf für Peter Plambeck

Nach kurzer schwerer Krankheit ist am 15.03.2021 Peter Plambeck verstorben. Seine Angehörigen haben mit Peter Ihren Ehemann, Vater, Opa, Bruder, Onkel und Freund verloren und die TSG-Skiabteilung einen treuen Sports-Kameraden.

Neben dem Segeln gehörte das Skifahren zu seinen großen Hobbies und so kam es, dass er in den 80er Jahren zu den Gründungsmitgliedern der TSG-Skiabteilung gehörte. Seitdem hat er als stellvertretender Abteilungsleiter das Vereinsgeschehen in der Ski-Abteilung maßgeblich konstruktiv, pragmatisch und in einer nach vorne schauenden Art und Weise geprägt und mitgestaltet.

Für die Monate außerhalb der Skisaison entwickelte er gemeinsam mit der Abteilungsleitung ein Sportprogramm für das Sommerhalbjahr sowie ein regelmäßiges Ausflugs- und Reiseprogramm für das ganze Jahr. Welche Abteilung kann von sich behaupten, Veranstaltungen auf allen fünf Erdteilen durchgeführt zu haben? Auf den Skireisen war Peter Plambeck als Übungsleiter bis zu seinem 80.ten Lebensjahr mit dabei, beim Sportprogramm der Abteilung im Sommer sowie bei der Skigymnastik sprang er immer wieder mal ein, wenn kein Trainer zur Verfügung stand.

Peter Plambeck war immer für die Gemeinschaft da und gab sein sportliches Wissen an die Jüngeren im kameradschaftlichen Sinne weiter. Er gab vielen Menschen in deren Freizeit eine Struktur und einen Halt. Mit der Zeit sind daraus viele Freundschaften entstanden.

Wir danken Peter Plambeck für seinen unermüdlichen Einsatz. Wir haben einen Freund verloren, den wir nicht vergessen werden. Wir trauern mit seiner Familie.

Torsten Hackmann
– Abteilungsleiter der TSG-Skiabteilung –

Ulrich Hafenstein
– Ehrenvorsitzender der TSG Bergedorf –

An den Anfang scrollen
Kinder
Sportarten
Fitness
Sportsuche
Beiträge
Mitglied werden