Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Vor wenigen Wochen, bei den Deutschen
Juniorenmeisterschaften in Ulm, machte
TSG-Diskuswerfer Mika Sohn es noch bis zum Schluss
spannend. Sein letzter Versuch war mit 64,92m auch
der weiteste und bedeutete die Deutsche
Meisterschaft. Heute Nacht (MEZ) hingegen, war im
Finale der U20-Leichtathletik-Weltmeisterschaften in
Cali (Kolumbien) Mikas erster Wurf mit 63,88)m auch
gleich sein bester. Lediglich seinem Dauerrivalen und
Deutschem Vizemeister Marius Karges gelang mit 65,
55m ein noch weiterer Wurf. Damit sorgten die beiden
für einen Doppelsieg des Deutschen
Leichtathletik-Verbandes und haben ihre
Ausnahmestellung in der Welt eindrucksvoll bestätigt.
Herzlich Glückwunsch Mika!

An den Anfang scrollen
Kinder
Sportarten
Fitness
Sportsuche
Beiträge
Mitglied werden